news and offers

Schnäppchen: Kyosho Seadolphin 770 II RTR

Schnäppchen: Kyosho Seadolphin 770 II RTR

Bestell-Nr.:
seaddol

289.00 €

Details

Preishammer: Voyager II Baukasten von Thunder Tiger

Preishammer: Voyager II Baukasten von Thunder Tiger

Bestell-Nr.:
voyager2

129.00 €

Details

Turbomat 5 plus Microprozessorgesteuertes Schnellladegerät für 4-8 NiMH Zellen mit Delta-Peak Abschaltung

Turbomat 5 plus Microprozessorgesteuertes Schnellladegerät für 4-8 NiMH Zellen mit Delta-Peak Abschaltung

Bestell-Nr.:
turbom5

29.90 €

Details

Billiger geht´s nicht: Segelboot Victoria von Thunder Tiger - Baukasten 77,9cm

Billiger geht´s nicht: Segelboot Victoria von Thunder Tiger - Baukasten 77,9cm

Bestell-Nr.:
victoria

89.00 €

Details

Tiefpreis: Das perfekte Einstiegsmodell: "Seawind" Fertigmodell mit Fernsteuerung

Tiefpreis: Das perfekte Einstiegsmodell: "Seawind" Fertigmodell mit Fernsteuerung

Bestell-Nr.:
SeaRc

278.00 €

Details



25.11.2013

Bronze für Lasersegler Philipp Buhl bei Weltmeisterschaft

Mit den „Laser World Championships“ (17. bis 23. November 2013) im Oman geht eine spannende Segelsaison zu Ende. Für die Krönung sorgte Olympiaanwärter Philipp Buhl aus der Segel- Nationalmannschaft, dem Audi Sailing Team Germany, mit einem hervorragenden dritten Platz und dem verdienten Gewinn der Bronzemedaille. >>
22.11.2013

RC 44: Carbon-Renner vor Lanzarote

Wenn es heute eine BigBoat Einheitsklasse gibt, die für faires, anspruchsvolles Segeln steht, dann ist es wohl die RC44 Klasse. Kaum eine Yacht ist so konsequent leicht und auf Performance gebaut. Die RC 44, entwickelt vom Namensgeber Russel Coutts ist der perfekte Inshore-Racer. >>
17.10.2013

Der Gardasee ruft zum BMW Club Cup

Beim Deutschlandfinale des BMW Sailing Cup auf dem italienischen Gardasee haben sich am Wochenende Martin Klüsener, Susanne Lehmann, Christoph Dammann, Patrick Losch und Cord Artmeier den ersten Platz gesichert. Das Team aus Münster darf nun als "Team Deutschland" im internationalen Finale des BMW Sailing Cup im kommenden Frühjahr teilnehmen. >>
08.08.2013

Nespresso International 18 - Action pur!

18ft Skiffs sind wohl die heissesten Geschosse die sich segeln lassen. Vom 7. bis 15. September teilen sich die 18ft Yachten die Gewässer vor San Francisco mit dem America's Cup und segeln in der Nespresso International 18ft Skiff Regatta um die Mark Foy Trophäe. >>
17.06.2013

508 Boote starteten zur Bol dOr Mirabaud

Unglaublich: Rund 3000 Teilnehmer auf 508 Booten hatten am Wochenende die Bol d'Or Mirabaud auf dem Genfer See gesegelt. Damit gehört diese Regatta mit Sicherheit zu den Top-Kultregatten in Europa. Zenith Fresh, ein D35 Kat, geskippert von Christophe Peclard, hat die 75. >>
14.06.2013

Rekordversuch: Trimaran IDEC hat New York verlassen

New York - The Lizard (England) ist eine traditionellen und daher auch prestigeträchtigsten Rekordstrecken im Segeln. 5 Tage, 19 Stunden und 30 Minuten, aufgestellt vonThomas Coville im Juli 2008 auf dem Trimaran Sodebo, müssen unterboten werden. >>
08.05.2013

Die neuen Weltmeister in der 505er Klasse: Claas Lehmann und Leon Oehme

Bei der SAP 505 Weltmeisterschaft auf Barbados vom 22. April bis 03. Mai konnten sich Claas Lehmann (NRV) und Leon Oehme (LYC/KYC) den Titel sichern. Die Entscheidung fiel in der neunten und letzten Wettfahrt. Bis dahin führten die Nordrhein-Westfalen Stefan Böhm und Gerald Roos (GER 9035) mit zwei Punkten vor Claas Lehmann / Leon Oehme (GER 8992) und den Kielern Wolfgang Hunger / Holger Jess (GER 9071). >>
06.05.2013

Team Aqua gewinnt den RC44 Trapani Cup

In Deutschland eher wenig beachtet mausert sich die RC44-Klasse immer weiter. Inzwischen sind schon bis zu 13 diese großen und leider nicht ganz billigen One-Design Yachten gleichzeitig am Start, 15 Team sind auf der Website der Klassenvereinigung registriert. >>
02.05.2013

Gold und Silber für Paralympics-Segler der Nationalmannschaft

Hyères, 27. April 2013 – Der zweite europäische ISAF Sailing World Cup im südfranzösischen Hyères (22. bis 27. April) für olympische und paralympische Klassen bescherte der Segel-Nationalmannschaft, dem Audi Sailing Team Germany, Gold und Silber. >>
26.04.2013

Spektakuläre Bilder, athletisches Segeln: die ANZAC 18-Footer Series hat begonnen!

Tipp: Heute hat bei ordentlich viel Wind die Steinlager 18ft Skiff ANZAC Regatta Okahu Bucht, Auckland begonnen. 12 Stück der extremen 18-Footer rasen vor spektakulärer Kulisse und mit ebenso spektakulärer Action um die Tonnen. Dagegen sehen selbst die America´s Cup 72 Fuss Katamarane langweilig aus. >>
05.04.2013

Die jüngsten Helden: Braassemermeer Arctic Regatta

Die international stark besuchte Braassemermeer Oster Regatta glänzte in diesem Jahr mit sibirischen Temperaturen. 209 Opti-Segler aus der ganzen Welt kamen nach Holland. Die Regatta in Holland hat im Gegensatz zur Konkurrenzveranstaltung in Riva eine Meldebeschränkung. >>
21.03.2013

Führung gehalten - Miami gewonnen.

Grund zum Jubeln für Wolfgang Schäfer und das “Struntje Light” Team. Vom Beginn der Serie an zeigte sich "Struntje Light” in Topform. Auch die vermeintlich alten Segel taten der Perfomance keinen Abbruch. Eher die Berührungen und die Proteste. >>
15.03.2013

Deutsche Farr 40 dominiert die Farr 40 Miami Beach Invitational Regatta

Die Farr 40 ist seit vielen Jahren eine der wenigen One-Design-Klassen unter den größeren Kielyachten. Dabei kann eine Farr 40 auch nach ORC-Handicap gewinnen. Da das Boot agil segelt, ist die Klasse immer noch sehr beliebt, und das seglerische Niveau hoch. >>
14.02.2013

Beau Geste gewinnt TP52 Southern Cross Cup vor Melbourne

Team Bau Geste vom Lake Macquarie/Newcastle hat den TP52 Southern Cross Cup gewonnen. In spannenden Rennen bei gutem Wind konnte sich das Team zuletzt mit einem dritten Platz in der letzten Wettfahrt durchsetzen, nicht zuletzt, weil der Lokalmatador "Hooligan" mit einem 4. >>
06.12.2012

8. Becker Marine Systems Twister Cup in der HVSA

Am vergangenen Wochenende traten auf dem Wasserbecken in der Hamburgischen Schiffbau-Versuchsanstalt Kunden, Partner und Freunde von Becker Marine Systems zur Regatta an. Bereits zum 8ten Male wurde von Becker zu der Firmen-Regatta geladen, auf der gesponsorte und in den verschiedenen Firmen-Designs gebrandeten Booten gegeneinander regattierten. >>
16.11.2012

Melges 24 starten Europa-Serie

Boot aufladen, Trailer ankuppeln und los. Die Melges 24 gehen auf Reisen. Im neuen Jahr wird es eine europäische Serie für die flotten Sportboote geben. Nach einer tollen Weltmeisterschaft am Gardasee mit 126 Teams möchte die Klassenvereinigung die Melges 24 attraktiver machen. >>
09.11.2012

ISAF-Tagung gibt Grund zum Wundern und zum Freuen

Verbandspolitik ist immer so eine Sache. Häufig kratzt sich der Segler fragend am Kopf, wenn die Herren mit blauem Blazer und Goldknöpfen Ihre Entscheidungen treffen. Berlin, Washington oder Vereinte Nationen scheinen häufig verständlicher zu sein. >>
19.10.2012

Wett-Treiben als Massensport

Es ist schon aufregend genug, wenn 10, 20, vielleicht 50 Boote vor dem Start einer Wettfahrt um die beste Startposition kämpfen. Eng geht es manchmal zu, manchmal sehr eng. Der Puls geht hoch. Doch mit 100 Booten starten? 500? 1000? Bei der „Barcolana“ gibt es noch viel mehr. >>
12.10.2012

Welcome to St. Tropez

Bevor zum Ende der Feriensaison in Südfrankreich dir Sonnenschirme und Liegestühle zusammengeklappt werden, wird noch einmal richtig gesegelt. 300 Yachten trafen sich hierzu vergangene Woche im berühmten Küstenstädtchen St. Tropez. Während im vergangenen Jahr aufgrund mangenden Windes nur sehr wenig Rennen gesegelt werden konnte, begeisterte die diesjährige Ausgabe mit fantastischem Wetter. >>
04.10.2012

Weltmeisterschaft in weltbester Einheitsklasse

Die weltbesten Segler, das weltbeste Revier, die weltbeste Einheitsklasse. Zwar alles etwas übertrieben, doch betrachtet man die Weltmeisterschaft der Melges32 im amerikanischen Newport auch nicht soweit hergeholt. Die Melges32 knüpft weiter an ihren Erfolg an. >>
04.10.2012

Die "Fliegenden Holländer" - WM in den USA

Wenn es ein Boot gibt, bei dem unser Chef richtig ins Schwärmen gerät, dann ist das der "Flying Dutchman" (FD). Die sechs Meter lange Zweimann-Jolle, die bis 1992 olympische Klasse war, gehört nach wie vor zu den schnellsten konventionellen Jollen. >>
12.09.2012

Flensburger Fördewoche

Im Norden geht die Regattasaison mit der Flensburger Fördewoche in die Schlussphase. Wieder teilen für eine Woche Yachten und Sportboote die Flensburger Förde unter sich auf. Bereits vom 8./9. September fand für ORC-Yachten sowohl der Nospa Cup als auch die Nachtlangstrecke Lyo Rund statt. >>
12.09.2012

Über 1000 Teilnehmer, mehrere Tauschend Zuschauer, die größte Regatta auf dem Gardasee: es ist wieder Centomiglia!

Zum 62. Mal wurde die legendäre Regatta auf dem oberitalienischen See vor einem beeindruckenden Bergpanorama ausgesegelt. Einmal mehr war die kurz "Cento" genannte Regatta ein Garant für anspruchsvolles Segeln und aufregende Boote. Das unserem stockmariTeam kein Weg zu weit ist, um Spaß auf dem Wasser zu haben, sind wir mal wieder auf Reise gegangen. >>
03.08.2012

Aufregerthema Olympia: Harte Konkurrenz für deutsche Segler und falsche Hoffnungen?

Es fing schon damit an, dass eine bekannte Wassersportzeitschrift online über die Erwartungen der Leser gegenüber den Olympia-Seglern des Sailing Team Germany abstimmen ließ. Über drei Optionen konnte man seine Erwartungshaltung kund tun: Eine Medaille, keine Medaille oder mehr als eine Medaille. >>
22.06.2012

Oman organisiert Laser-WM 2013

Der Oman wird im kommenden Jahr einen der grössten internationalen Sportevents in der Geschichte des Sultanats durchführen. Oman Sail erhielt den Zuschlag, die Laser-Weltmeisterschaften 2013 zu organisieren, welche in Mussanah Sports City zur Austragung gelangen. >>
14.06.2012

Bronze für Segel-Nationalmannschaft bei Generalprobe im Olympiarevier

In 42 Tagen beginnen die Olympischen Spiele und die Leistungen der deutschen Olympiasegler weisen auf die vorderen Plätze. Beim ISAF Sailing World Cup im olympischen Revier vor Weymouth gewinnt Philipp Buhl (SCAI) aus dem Audi Sailing Team Germany im Laser Standard Bronze. >>
03.05.2012

Zweimal Gold und einmal Bronze für die deutsche Nationalmannschaft beim Sailing World Cup in Hyères

Drei Monate vor den Olympischen Spielen laufen die Mitglieder des Audi Sailing Team Germany zu Höchstform auf. Beim Sailing World Cup vor Hyères (22. bis zum 27. April 2012), der „44th Semaine Olympique Française“, gewinnen Philipp Buhl (SCAI) und Moana Delle (SKBUe) im Laser sowie der Surfklasse RS:X jeweils Gold. >>
19.04.2012

Deutsche Segler reisen mit drei Medaillen im Gepäck zum World Cup nach Hyères

Nur zwei Wochen nach dem Gewinn von drei Medaillen beim Sailing World Cup vor Mallorca, ist der zweite europäische Sailing World Cup vor Hyères in Südfrankreich (20. bis 27. April 2012), die „44th French Olympic Sailing Week“, die nächste Station der deutschen Olympiasegler in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012. >>
23.02.2012

Sailing Arabia - The Tour - Die französischen Teams dominieren in der zweiten Etappe

Auf der zweiten und zugleich längsten Etappe von Sailing Arabia – The Tour ging es vom Start bis ins Ziel gegen den Wind. Das Rennen war für die neun Crews der Flotte sowohl mental, als auch körperlich, eine echte Herausforderung. Die französischen Skipper konnten ihre Erfahrung in der Farr 30 Klasse beweisen und ihre Teams führten die Flotte schon ab dem Start an. >>
22.12.2011

Audi Sailing Team Germany: Stanjek/Kleen holen Vize-Weltmeistertitel im Starboot

Das Beste kommt zum Schluss: Bei den „ISAF Sailing World Championships“, die vom 3. bis zum 18. Dezember 2011 im australischen Perth mit über 1.200 Athleten stattfand, gewannen Robert Stanjek und Frithjof Kleen (beide NRV) aus dem Audi Sailing Team Germany (ASTG) mit einem dritten Platz im Finalrennen die Silbermedaille im Starboot. >>
15.12.2011

Formula 18 Kats: Master-Titel und EM-Rang 5 der Sach-Brüder

Ein fünfter Platz im letzten Rennen der vorgezogenen Segeleuropameisterschaft 2012 der Formula-18-Katamarane bedeutete für Helge und Christian Sach aus dem schleswig-holsteinischen Zarnekau am Sonntag (11. Dezember) den gleichen Gesamtrang im Endklassement. >>
15.12.2011

Vier deutsche Segler erfüllen Olympiakriterien

Die erste Hälfte der „ISAF Sailing World Championships“ (3. bis 18. Dezember 2011) im australischen Perth war am 12.12. vorbei und vier Seglerinnen und Segler der Segelnationalmannschaft, dem Audi Sailing Team Germany (ASTG), erfüllen mit ihren Ergebnissen die Vorgaben des Deutschen Segler- Verbandes, die mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für eine Olympiateilnahme abgestimmt wurden. >>
08.12.2011

EM-Tagessieg für Helge und Christian Sach - Platz vier im Zwischenklassement der F-18-Euro in Las Palmas

Mit einem Tagessieg in der dritten Wettfahrt verbesserten sich Helge und Christian Sach aus dem schleswig-holsteinischen Zarnekau am Donnerstag (8. Dezember) auf den vierten Platz der Formula-18-Europameisterschaft in Las Palmas auf Gran Canaria/Spanien. >>
10.11.2011

Rolex World Sailor of the Year Award 2011 veliehen

Seit Mittwoch ist bekannt, wer den Titel Rolex World Sailor of the Year 2011 tragen darf. Es sind Anna Tunnicliffe aus den USA sowie Iker Martinez und Xabier Fernandez aus Spanien. Während Tunnicliffe in Puerto Rico ihren Titel persönlich in Empfang nehmen konnte, befinden sich Martinez und Fernandez derzeit im Race-Modus auf See. >>
22.09.2011

Sach-Team gewinnt legendäre Centomiglia

Es war die Feuertaufe auf der Regattabahn, und es wurde ein voller Triumpf. Das Sach-Team aus Zarnekau in Ostholstein hat am Wochenende mit seinem neuen M32-Katamaran in Italien die 91. Centomiglia auf dem Gardasee gewonnen. Den Einhundert-Seemeilen-Klassiker Multicento für Mehrrumpfboote absolvierten Helge und Christian Sach sowie Herbert Vogel (Bielefeld) als Dreiercrew auf dem zehn Meter langen High-Speed-Kat in knapp achteinhalb Stunden und ließen den baugleichen M32 unter Skipper Gregor Stimpfel aus Italien mehr als eine halbe Stunde hinter sich. >>
08.09.2011

TeamGaebler: Sieg beim Langstrecken Gardasee Klassiker "Gorla" mit M2 Multihull

Der "Gorla" ist der 50 Meilen Segel-Klassiker am Gardasee. Start in Toscolano Moderno und dann direkt nach Torbole und zurück nach Gargnano. Mit allen Multihulls die es so gibt. Vom F18 bis zum neuen M32 von Marström waren alle am Start. Gäblers sind mit dem Ventilo M2 von Eigner Rolf Hufnagel ins Rennen gegangen. >>
25.08.2011

Team Germany KIEL.SAILING CITY in Qingdao

Die Zusammenarbeit der Segel-Olympiastädte Kiel und Qingdao (China) geht in eine neue Phase: Erstmals haben acht Kinder aus Kieler Segelvereinen an der Internationalen Qingdao Sailing Week teilnehmen. Die Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren haben zunächst ein fünftägiges Training absolviert, bevor sie sich im internationalen Vergleich mit anderen Kindern bei den fünftägigen Regatten maßen. >>
18.08.2011

Pre-Olympics in Weymouth: deutsche Segler ziehen Zwischenbilanz

Die deutschen Segler konnten bei den Pre-Olympics zwischen dem 31. Juli und dem 13. August in Weymouth noch nicht zu voller Form auflaufen. Insgesamt platzierte sich das deutsche Segelnationalteam dreimal in zehn Bootsklassen unter den ersten Zehn. >>
11.08.2011

Spi bleibt am Anker hängen, Mast ab. Yacht rammt Tanker.

Während der Cowes Week versuchte die 33 Fuss Yacht Atlanta of Chester, von Roly Wilson aus Irland, einen Tanker mit schlappen 265m Länge und 40m Breite zum Ausweichen zu zwingen. Der Tanker protestierte mit lauten Hupen, was die Yacht nicht davon abhielt, den Kurs zu halten. >>
04.08.2011

ORC WORLD CHAMPIONSHIP

119 Boote aus 16 Nationen nahmen in Cres, Kroation, an der diesjährigen ORC-Weltmeisterschaft teil. Die Italiener räumten ab: Alberto Rossi mit der Farr 40 "Entfant Terrible" gewann die Klasse ORC A. Bestes deutsches Boot wurde als einziger deutscher Teilnehmer an der WM die "Emma" von Johann Killinger, eine Swan 60. >>
21.04.2011

UBS Sportboot Cup 2011 - 2 Tage Sonne und Flaute am Bodensee: Laufsiegpreise verlost - nicht ersegelt

Kaum zu glauben aber wahr – bliess doch vergangene Woche fast an jedem Werktag eine wunderschöne Brise aus Nord-/Nordost in einer Stärke zwischen 2 und 4 Bft, so dass am Freitag vor dem UBS Sportboot Cup 2011 ein Teilnehmer auf dem Wasser vor Bottighofen sogar sein Mast auf einem Vorwindkurs bei ca. >>
21.04.2011

Deutsche Segler beim Segelweltcup in Frankreich

Der deutschen Segelnationalmannschaft, dem Audi Sailing Team Germany, stehen spannende Regattatage bevor: Vom 22. bis zum 29. April findet im französischen Hyères die traditionsreiche „Semaine Olympique Française“ statt. Die internationale Segelveranstaltung ist das vierte von sieben Weltcuprennen im vorolympischen Jahr. >>
14.04.2011

Zweimal Silber für Audi Sailing Team Germany

Beim World Cup vor Palma de Mallorca gewannen der Kieler Heiko Kröger und das Berliner Team Robert Stanjek/Frithjof Kleen jeweils Silber. Heiko Kröger gilt jetzt als heißer Kandidat für eine Medaille in London 2012. Das Berliner Starbootteam feierte das "Comeback des Jahres". >>
05.02.2011

Salem Aleikum, Segeln mal ganz anders. Im Oman. Sonne satt.

Roland Gäbler über das Training mit seinem neuen Xtreme 40-Team: Jeden Tag Thermik zwischen 8 und 18 Knoten. Die Wüste saugt den Wind ins Land. Perfekte Segelbedingungen. Drei Tage Training liegen hinter uns. Jeden Tag 6-8 Rennen direkt vor unserem Millennium Resort in Mussanah nordwestlich von Muscat, der Hauptstadt des Omans. >>
23.12.2010

Ausblick auf die Travemünder Woche 2011: Im Ausreitsitz mit 26 Knoten über das Wasser

Bei der Genrealprobe 2010 war das Feld der Canoe-Segler zur Travemünder Woche noch übersichtlich, für 2011 wird aber eine große international besetzte Konkurrenz erwartet. Denn bereits vor drei Jahren hat die Klasse entschieden, die 18. Weltmeisterschaft der IC-Boote (23. >>
05.08.2010

Jetzt Melden! 1. Hanse Sail Open der AC 60 am 8. August

Im Rahmen der Rostocker "HanseSail" wird im Segelstadion am 8. August, auf dem Gelände der ehemaligen Neptun Werft im Rostocker Stadthafen die erste HanseSail Open der AC60 Boote stattfinden. Ab 9 Uhr kann vor Ort eingeschrieben und nachgemeldet werden. >>
03.03.2010

Cooles Carbon im heißen Wüstenwind

Das 44 Fuß Carbonspielzeug RC44 hat zwar seinen Preis, bietet aber faires und spektakuläres Einheitsklasse-Segeln. So kämpfen inzwischen schon 19 Teams um die jährliche Meisterschaft. Nachdem Markus Wieser für sein Team Sea Dubai den Sieg im Matchrace mit 7:1 davontragen konnte, gewann das Team Artemins die Al Maktoum Sailing Trophy Dubai im Fleetrace. >>